Pressestimmen

 

PRSSE / Dankschreiben der Veranstaltung in Montluel-France (Übersetzung)

Madame,

mit etwas Verspätung aber dennoch nicht minder, möchten wir Ihnen unsere Freude mitteilen,
die wir hatten Sie am 13. April 2012 zu empfangen, aus Anlaß des CABARET-Abend, organisiert
vom COMITÉ für die STÄDTEPARTNERSCHAFT Montluel und Umgebung.

Ihre Vorstellung hat das Publikum begeistert und Ihre Ehrung an MARLENE DIETRICH ist von einer
seltenen Qualität. Sie ließ der älteren Generation wieder Erinnerungen aufleben und die Jüngeren ent-
decken welche besondere Frau und Künstlerin , sie gewesen ist.

Außerdem haben Ihre Zuverlässigkeit und Freundlichkeit die Vorbereitungsarbeiten erleichtert.
Dafür danken wir Ihnen.

MARLENE DIETRICH und YVONNE MARLI :
- Zwei Künstlerinnen denen man mit HERZ ZUHÖREN KANN !
DANKE FÜR DIESEN SCHÖNEN ABEND!

Joël Aubernon
Président du Comité de Jumelage

Hotel de ville- Avenue Pierre Cormorèche
01120 MONTLUEL / France

 

 Veranstaltung in Montluel/Frankreich Soirée Cabaret am 13 April 2012

Aubernont  1.8.2012 Klein.jpg

Veranstaltung Open Air am 17 Juni 2012

Liebe Frau Schramm,

ich darf mich im Namen der Filharmonie gerne bei Ihnen bedanken, Ihr gelungener Auftritt beim Nachbarschaftsfest hat unsere Veranstaltung kulturell sehr bereichert und sowohl uns als auch dem Publikum große Freude bereitet. Sie haben mit Ihrem engagierten und einem charmanten Aufttreten für gute Stimmung bei unsern Besuchern gesorgt und ein Highlight des Programms geboten.

Ich wünsche Ihnen weiterhin alles Gute und noch viele so gelungene Auftritte !

Mit herzlichen Grüssen

Sven Pflug
Veranstaltungsleiter, PR
FILharmonie Filderstadt
Tübinger Str. 40
70794 Filderstadt

 

Die deutsche Übersetzung dieses russischen Presseberichtes befindet sich direkt unter dem Artikel.

 Presseartikel

Um den obigen Presseartikel zu vergrößern, bitte in das Bild klicken.

 

Übersetzung
Zeitung: Wolshskaja kommuna | 11.11.2009 | Autor: Georgij Portnow

Melodien der "Blauen Engel"
In der vorigen Woche hatte Yvonne Schramm aus Stuttgart auf der Bühne des Theaters "Samarskaja ploschad" Lieder der legendären Marlene vorgesungen. Eineinhalbe Stunden genoss das Publikum ein echtes Chanson in drei Sprachen. Das Konzert verwandelte sich schnell in einen Abend der Erinnerungen über das Leben der Filmdiva und Sängerin.
Mit ersten Pianoakkorden erschien Yvonne Schramm mit Frisur und Kleidung im Marlene-Stil: Im Hut und Pelzmantel. Der Männerfrack, der unter dem im passenden Moment angeworfenen Pelzmantel war, war von der Bühnenkleidung der "blauen Engel" übernommen. Es wurden die provokatorischen Lieder vorgetragenh, mit denen die Dietrich, nachdem sie aus Deutschland geflohen war, vor den amerikanischen Soldaten aufgetreten war. Yvonne-Marlene kokettierte mit Männern, sang über Urteil und Krieg, intonierte die Hymne der Liebe. Die Zuschauer erlebten mit der Sängerin den berühmten Liebesroman von Dietrich und Jean Gabin... Zum Schluss tauchte eine Zigarettenspitze auf und damit urde die Gestalt vollendet.
Die Interpretation von Schramm ist lobenswert, sie hat die kokett-sanfte Atmosphäre geschaffen, wodurch die Auftritte der Künstlerin bekannt worden sind. Hinter den Kulissen erinnerte sie sich über die seltsamen Wechselfälle des Schicksals, die sie mit der Kunst von Dietrich zusammenführten.

 


Weitere Pressestimmen:

Dem Mythos Marlene auf der Spur

… Eine Verbeugung vor der Legende, die deutlich macht: Sie ist keine zweitklassige Dietrich, sie ist eine erstklassige Schramm.
Heilbronner Stimme, 07.02.2005

Bewegende Chansons
… Auf reizvolle Weise war es der Künstlerin gelungen, Brücken zu schlagen und die Erinnerung an groß0e Stars wach werden zu lassen. Dankbar und anhaltend applaudierten die zufriedenen Zuhörer.
Murgtal, 16.08.2004

Von Kopf bis Fuß Marlene
Den Glanz und Glimmer dieser „Femme fatal“ ließ Yvonne Schramm in ständig wechselnden Kostümen auferstehen …
Südkurier Konstanz, 10.02.2003

Ein Streifzug durch Marlene Dietrichs Leben

Hommage an Berlinerin verzaubert/Yvonne Schramm entführte in die Vergangenheit.
Eingefangen und verzaubert, erlebten die Zuhörer eine lebendige Hommage …
Schwarzwälder Bote, 30.06.2003

Ein genußvoller Abend mit der Dietrich in Kallenberg
… Der ganze Kallenberg ist von Kopf bis Fuß auf Marlene, aber auch auf Yvonne Schramm eingestellt.
Leonberger Bote, 09.09.2002

Hommage an die Dietrich
Yvonne Schramm wusste die Vielschichtigkeit der Diva gekonnt auszuspielen …
Stuttgarter Zeitung, 28.01.2002

 


Yvonne Marli Schramm