Programmes

Dans son programme actuel Yvonne Marli vous présente des extraits de chansons francaises et allemandes du grand répertoire de MARLENE DIETRICH, la légendaire Diva du cinéma. Elle  vécut les 20 dernières années de sa vie à PARIS, où elle mourut le 6.Mai 1992. Yvonne Marli a surtout choisit les chansons moins fréquentes  de son répertoire et qu`elle accompagne de petites anecdotes sur ses amis à Paris tel Jean Cocteau. Il lui avait dédié un hommage à l´occasion de l´ouverture du bal de la mer à MONTE CARLO en 1954. Les Programmes sont accompagnés par un de ses pianistes pour Theâtre et Galas.

Les programmes peuvent être arrangés individuellement selon l´occasion !    Cette adresse e-mail est protégée contre les robots spammeurs. Vous devez activer le JavaScript pour la visualiser.

Yvonne Marli Schramm - J´ai deux amours

„J´ai deux amours”
Ein nostalgisch-swinginges Programm mit französische Chansons des letzten Jahrhunderts aus dem Répertoire von Trenet, Bécaud, Brel, Gréco, Piaf, Mick Micheyl, Patricia Kaas etc.

Yvonne Marli Schramm - Sous le ciel de Paris Marlene Dietrich - Impressionen „Sous le ciel de Paris”
(seit 2001 zum 100. Geburtstag).  NEUE VERSION
Mit den kurzen Texten der Biographie (Ich bin, Gott sei Dank, Berlinerin) aus dem OFF
gesprochen, dafür ohne Szenen, mit neuer Dramaturgie werden die jeweilig zum Thema passenden Chansons aus dem vielseitigem Repertoire der Diva vorgetragen. Es sind kompositionen wie „Symphonie”, „Marie-Marie” oder von Hollaender „Wenn ich mir was wünschen dürfte”. Auch eine Hommage an Jean Cocteau, der für Marlene eine Laudazio verfasste. Natürlich  über den „Blauen Engel” der sie nach Hollywood brachte, und aus der Dietrich das machte, was heute eine Legende ist. Das Programm wird natürlich in der extravaganten typischen MARLENE-Garderobe präsentiert.
Yvonne Marli Schramm - Marlene Dietrich und ihre Literaten

Marlene Dietrich á Paris 

Chansons et textes français avec Yvonne Marli S.et Frieder Berlin au piano.
Intro-Piano: Sous le ciel de Paris
Texte des mémoires de M.D.( Une déclaration d´amour à Paris -
Texte de Konstantin Paustowski).

1. „Symphonie” de Alstone/Bernstein
    Salutation au Public et conférence -
    Marlène Dietrich et ses amis célèbres / Hommage à Jean Cocteau.
2. „Que reste t´il de nos amours” de Charles Trénet
3 „Moi, je m´ennuie” de Wal-berg/François
   (Enregistré à Paris 1933 avec l´orchestre de Peter Kreuder)
4. „Jonny” de F. Hollaender ( Film „Cantique d´amour” 1933)
    (Traduction Y.M.Schramm)
5. „Quand l´amour meurt” de Crémieux/Millandy ( Film „Morocco” 1930)
    ( 1.Film à Hollywood avec Gary Cooper )
6. „Moi, j´trouve tout trés bien” de Leo Robin (Film „la Venus blonde” 1932)

     PAUSE  Intro-musique ( Version Orchestre M.D.)

7. „La vie en rose” de Piaf/Louiguy.
     Conférence  ( Jean Gabin )
8. „Ne me quitte pas” de Jacques Brel.
9. „Au jardin de mes souvenirs” de H. Mancini.
     Conférence sur sa période active pendant la guerre:
10. „Qui peut dire où sont les fleurs” de Pete Seeger/M.Colpet.
11. „Marie-Marie “ de Gilbert Bécaud.
12. „Cherche la rose “ de Rouzaud/Salvador.
13. „Lili Marlene " de Leip/Schultze/Frz.:Lemarchand
      Salutation à la France:
14. „Je tire ma révèrence “de P. Bastia/Arrangement: K.A.Fischer

Musicarrangements: K.A.Fischer / Frieder Berlin.
Regie et dramaturgie: Iris A. Zippel / Daniela Pöllmann.
Sous réserve du droit de modification.

Yvonne Marli Schramm - Marlene Dietrich Show

Marlene Dietrich Show (Varianten nach Wunsch).
für Business,  Menue, Veranstaltungen, Tagungen, Geburtstage ...

Yvonne Marli Schramm, in Frankreich aufgewachsen, ist seit über zehn Jahren eine erfahrene "Dietrich-Spezialistin" und eine einzigartige Interpretin des französischen Repertoires der Filmlegende.

Ihre Show, gepaart mit kleinen Anekdoten und Geschichtchen, präsentiert bekannte und weniger bekannte Lieder der Dietrich. Yvonne Marli Schramm ist jedoch auch auf dem Gebiet von Jacques Brel, Gilbert Bécaud, Charles Trénet und Edith Piaf zu Hause. Ihr versierter und charmanter Liedvortrag begeistert durch Emotionalität und Glaubhaftigkeit und bringt dem Publikum die Chansons und Songs mit immer neuen Interpretationen und in  gepflegten Arrangements näher. Mit passender Ausstattung und kleinem Bühnenbild überzeugt Yvonne Marli auch Kenner des Genres.
Nicht umsonst wurde die profunde Dietrich-Kennerin im Februar 2011 zu einem Live-Interview nach Paris eingeladen, zu Norma Bosquet, der letzten Sekretärin von Marlene Dietrich.
Bei Konzerten in Berlin und Stuttgart, bei den Französischen Wochen und eine Tour nach Russland 2009 trug Yvonne Marli Schramm die musikalische Botschaft "der Dietrich"  in die Welt. Ihr kongenialer Partner am Klavier ist Frieder Berlin, Jazzpianist und SWR-Redakteur.

Yvonne Marli Schramm - Marlene à Paris

 „Marlene à Paris”
Un programme sur Marlène Dietrich qui vous transporte sensiblement dans une ambiance parisienne.
Yvonne Marli raconte sur la relation importante, que signifiait cette ville dans la vie de Marlène avec ses amis célèbres, comme
Cocteau, Piaf, Remarque, Bécaud ainsi que Hemingway entre autre et les associe avec ses chansons. 

 


Pianisten:

 

Frieder Berlin

Frieder Berlin, Pianist, 1954 in Bad Mergentheim geboren, erhielt bereits als Dreijähriger von seinem Vater, einem Richter, den ersten Klavierunterricht. Erste Jazzerfahrungen machte Frieder Berlin als Kind beim "Boogie Woogie" spielen und später dann in der „Schwaaz Vere`s Dixie Gang" in Saulgau. Während des Musikstudiums in Stuttgart saß Frieder Berlin als Pianist in der von Prof. Erwin Lehn geleiteten Big Band der Musikhochschule Stuttgart. Sein Hauptinstrument, die Violine, vernachlässigt er allerdings seit er Musikredakteur beim SWR ist - und das nun schon seit mehr als 25 Jahren! Konzentriert hat er sich mehr auf die Tasten - nicht nur bei Charly and the Jivemates, sondern auch in seinem eigenen Trio. 1991 gründete er zusammen mit seiner Frau Ingeborg Berlin das Jazzlabel "Satin Doll Productions", das ausschließlich Künstler aus Baden-Württemberg veröffentlicht und fördert. Auf diesem Label sind bisher mehr als 50 CDs erschienen, einige davon mit Frieder Berlin.

 

Zur Zeit wird Yvonne Marli Schramm auch von dem Jazzpianist Böni Birk begleitet.

Ihre bisherigen Wegbegleiter waren:
Karl-Albrecht Fischer (Bobbi), Pianist und Multitalent bei der Gruppe „Tango Five”.
Jörg Kronauer, Pianist, Dozent und Chorleiter.
Sowie der bekannte Stuttgarter Uli Gutscher, Posaunist und Pianist, an der Musikhochschule Stuttgart seit 1983 Leiter des Studiengangs "Verbreitungsfach Jazz/Pop"

 


Yvonne Marli Schramm